FANDOM


Übersicht: Bearbeiten

Das Buch der Waisen ist ein Märchen, welches auf Karodia weit verbreitet ist. Es soll Kindern klar machen, dass man sich vor schlechten Einflüssen in Acht nehmen soll.

Inhalt: Bearbeiten

Es waren einmal zwei Waisen, Bimm und Rimm. Beide zu gleichem Teil Mensch wie Elf und die Nettigkeit in Person. Sie beteten jeden Abend zu Endor, aßen ihren Brei und arbeiteten ohne sich zu beschweren. Sie warteten jeden Tag darauf, dass ein reicher Herr oder eine nette Dame sie doch mitnehmen vermöge. Doch die Zeit zog ins Land und während andere Kinder mitgenommen wurden, konnten die beiden sich nicht glücklich schätzen.

Die Jahre vergingen und die Brüder wurden älter. Viele ihrer Freunde verließen sie und viele neue kamen und gingen, bis eines Tages ein neuer Junge in das Leben von Bimm und Rimm kam. Es war ein Orcjunge und einige Jahre jünger als die beiden Brüder. Sein Name war Groll. Groll war ein unanständiger Junge. Er prügelte sich mit anderen Waisenkindern, spielte anderen Streiche und büxste auch so manches Mal aus. So hielten sich die beiden Brüder gut daran, sich von dem Orcjungen fern zu halten.

Und so taten es die beiden Brüder auch, lange Zeit. Bis ihnen auffiel, dass Groll sich des öfteren Nachts aus dem Schlafsaal schlich. Als eines Morgens die Leiterin des Waisenhauses beschwerte, dass ihr Leckholz schon wieder verschwunden sei, wussten die beiden Brüder, sofort wer Schuld daran hatte. Sie sprachen mit Groll und dieser zeigte ihnen, was er erbeutet hatte. Ende Teil 1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki